Die Projektgruppe 60 Jahre Bildungszentrum Gladenbach

Angesichts des sich abzeichnenden sechzigjährigen Jubiläums im Jahr 2015 wurde im September 2011 eine Projektgruppe gebildet, mit der Aufgabe „die Entwicklung und Geschichte des gewerkschaftlichen Bildungszentrums Gladenbach“ darzustellen. Den Anstoß gab Ute Hermann, Leiterin des ver.di Bildungszentrums Gladenbach. Anfang 2012 nahm die Projektgruppe ihre Arbeit auf.

Interessierte Menschen sollen nachvollziehen können, „welche Ideen und Vorstellungen hinter der Entwicklung und den Veränderungen des gewerkschaftlichen Bildungszentrums Gladenbach standen und stehen“, so die Grundidee. „Denn in der Geschichte des Bildungszentrums Gladenbach widerspiegelt sich die Geschichte der gewerkschaftlichen, politischen, betriebs- und personalrätlichen Bildungsarbeit insgesamt.“ Die Akteure sollen „selbst zu Wort kommen“, zum Beispiel durch Erzählungen, Äußerungen in Programmen, Beschlüssen, (Seminar-) Konzepten, Protokollen. Mit Fotos und Scans der Originaldokumente soll ein lebendiges Bild ermöglicht werden. (Aus: Kurzvorstellung des Projekts, September 2011)

Der Projektgruppe gehörten an:

Fredy Althaus
Herbert Benz (Projektkoordination)
Klaus Bretthauer (leider verstorben)
Ute Hermann
Timo Elpelt, geb. Jöst (Bildungssekretär im ver.di Bildungszentrum Gladenbach bis 2014)
Viktor Kalla
Karl Koch

Schnell stellte sich heraus, dass allein die Erfassung der Zeitdokumente zeitaufwendiger ist als ursprünglich angenommen. Die Mitglieder der Projektgruppe forschten im Internet, in den Archiven von ver.di in Berlin, der Friedrich-Ebert-Stiftung, dem Bildungszentrum selbst, in Protokollen, Zeitschriften, Broschüren, Kongressberichten, Fotosammlungen usw. Die Materialien wurden gescannt, zeitlich einsortiert und in Bezug zueinander gesetzt. Ergänzt wurde das Ganze durch Interviews und Gespräche. Der Umfang des Materials ist immens.

Die Ergebnisse der Recherchen wurden seit Anfang 2014 schrittweise der Öffentlichkeit im ver.di Bildungszentrum Gladenbach vorgestellt, ergänzt von einer Veranstaltung im Januar 2015 und einer Festveranstaltung im Juni 2015.

Das Projekt geriet nach 2015 ins Stocken und somit wurde auch die Internetseite nur noch sporadisch und schließlich gar nicht mehr gepflegt. Es ist sehr erfreulich, dass 2020 einige Mitglieder des Fördervereins des ver.di Bildungszentrums Gladenbach die Pflege der Internetseite wiederaufgenommen haben.

Herbert Benz

ver.di Kampagnen